Twitcode.org startet nun, Service für das Twittern von Code-Snippets

By | 30/07/2009

Vor einiger Zeit schon brachte mich ein Freund, Timo (http://www.tiemsche.de) auf die Idee
dass es nichts vernünftiges gibt um Code-Snippets zu twittern. Jeder weis dass es nicht einfach
ist auf 140 Zeichen Quellcode zu posten. Genauso ist es nicht möglich Bilder zu twittern. Anhand des
Beispieles von twitpic.com ist nun ein Service entstanden der es ermöglicht Code-Snippets zu twittern.

Bisher werden von diesem Service mehr als 130 verschieden Programmier- und Skriptsprachen mit Syntaxhiglight
unterstüzt. Hierbei geht besonderer Dank an die Library von Geshi (http://qbnz.com/highlighter/) die dies
ermöglicht hat. Uns besonderes wichtig war natürlich auch die Ünterstützung von TypoScript Syntaxhiglight, da wir beide
aus dem TYPO3 Bereich kommen.

Die nun kommende Phase wird natürlich für uns beide sehr spannend da sich nun zeigen wird ob Bedarf für
diesen Service vorhanden ist. Während der ersten Testläufe habe ich mir die Freiheit herausgenommen und die maximale
Benutzerzahl auf 100 beschränkt.
Die Authentifizierung erfolgt über die Twitter-API und für Sicherheitsfanatiker sei vielleicht noch gesagt dass bei uns
ausser dem Twitterbenutzernamen und dem Code-Snippets selbst keine weiteren Daten gespeichert werden.

Hier mal ein kleiner Screen von dem aktuellen Layout. Es fehlen noch ein paar kleine Feinheiten aber die werden in den
kommenden Tagen noch kommen.

twitcode.org

twitcode.org

Viel Spaß beim Twittern von Code-Snippets wünsche ich euch: http://www.twitcode.org